BLS - Bunte Liste Schlitzerland

 Bürgernah - Unabhängig - Nachhaltig - Tolerant

Walter Moritz kandidiert für die Bunte Liste

Für die Belebung der Innenstadt

Walter Moritz wurde 1947 in Limburg an der Lahn geboren und wohnt seit 2009 mit seiner Frau hauptwohnsitzlich in Schlitz. Sein Studium und seine berufliche Tätigkeit führten ihn zuvor nach Stuttgart, Tübingen und Frankfurt. Er hat sowohl in verschiedenen sozialpädagogischen Bereichen als auch als Lehrer seine Erfahrungen gesammelt. Bei der Wahl zum Stadtparlament von Schlitz kandidiert er als Neuling auf Platz 7 der Bunten Liste Schlitzerland (BLS).

Die Übersiedlung nach Schlitz war für ihn zunächst mit der Herausforderung verbunden, in Zusammenarbeit mit der Landesdenkmalpflege neuen Wohnraum in einem historischen Gebäude zu schaffen. Das weckte in ihm das Interesse, sich verstärkt mit Architektur und Innenraumgestaltung zu beschäftigen.

Nachdem nun nach Auflösung des Altenheims der Graf Görtzischen Stiftung für die Hinter- und Schachtenburg ein neuer Verwendungszweck gesucht wird, fühlt sich Walter Moritz angesprochen, mit Kolleginnen und Kollegen Ideen für die Neugestaltung der beiden historischen Gebäude zu entwickeln.

Schlitz leidet stark unter dem demografischen Wandel. Junge Menschen ziehen von Schlitz weg. Die Stadt braucht deshalb dringend Wohnraum, der für junge Familien mit Kindern so attraktiv ist, dass sie gern ihren Wohnsitz nach Schlitz verlegen.

Walter Moritz möchte sich daher dafür einsetzen, dass die Hinter- und Schachtenburg ein solch attraktives Wohnzentrum wird. Dabei sollte auch das ehemalige Brauereigelände mit einbezogen werden. Die Ansiedlung von 10 bis 15 jungen Familien könnte gleichzeitig ein Anstoß sein, den Innenstadtkern wirtschaftlich und sozial neu zu beleben.

Bunte Liste Schlitzerland (BLS)