BLS - Bunte Liste Schlitzerland

 Bürgernah - Unabhängig - Nachhaltig - Tolerant

Für ein „Faires Schlitz“
Margit Applegate auf Platz 8 der Bunten Liste

Auf Platz 8 der Bunten Liste Schlitzerland (BLS) für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung am 6. März kandidiert Margit Applegate aus Rimbach, die bereits in den vergangenen fünf Jahren die Bunte Liste im Stadtparlament vertreten hat, zunächst als Fraktionsvorsitzende, seit Herbst 2014 als stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Darüber hinaus hatte sie in den fünf Jahren der Wahlperiode auch den Vorsitz des Sozial- und Kulturausschusses inne.

Margit Applegate, 60 Jahre, arbeitet als Förderschullehrerin an der Dieffenbachschule in Schlitz. Sie ist im Ortsteil Rimbach in bäuerlichen Verhältnissen aufgewachsen, hat in Berlin studiert und danach dort noch eine Weile gelebt. Da es zu jener Zeit sehr schwierig war, eine Lehrerstelle zu bekommen, nahm sie nach dem Studium verschiedene Jobs an. Zuletzt, bis ihr erster Sohn zur Welt kam, war sie als Erzieherin in einer Einrichtung für psychisch Kranke und geistig Behinderte tätig. Seit 1996 arbeitet Margit Applegate nach einem sonderpädagogischen Zusatzstudium mit dem Schwerpunkt Sprachheilkunde als Förderschullehrerin in Schlitz. Ihr Studium an der Universität Marburg musste sie wegen ihrer Berufstätigkeit und ihrer Pflichten als Mutter dreier Söhne größtenteils extern absolvieren, was nur durch die Unterstützung von Elternhaus und Schule möglich war. Jetzt waren nach den bislang nur vorübergehenden, zum Teil mit geringer Stundenzahl verbundenen Einsätzen an ortsnahen Schulen auch die formalen Voraussetzungen für einen dauerhaften Schuldienst in Hessen gegeben und zwar in einem Arbeitsbereich, in dem sich Margit Applegate schon immer engagieren wollte.

Nachdem auch der dritte Sohn flügge geworden war, hatte sie sich entschlossen, sich auf kommunaler Ebene für das Gemeinwohl einzusetzen. Sie hatte sich vor fünf Jahren für die Mitarbeit in der BLS entschieden, da sie der Meinung war, dass sie sich hier am ehesten als Parteilose einbringen kann und dabei allein der Sache verpflichtet sein darf. Nach fünf Jahren aktiver, nicht immer leichter Arbeit in einer kleinen drei-köpfigen Fraktion wie der Bunten Liste zieht sie sich jetzt aus der 1. Reihe der BLS zurück. Mit der Aufstellung auf Platz 8 möchte sie dennoch deutlich ihre Unterstützung für diese Fraktion signalisieren und auch weiterhin - allerdings nur punktuell - mitarbeiten.

Faires Schlitz

Eine Herzensangelegenheit von ihr wäre die konsequente Handhabung aller städtischen Angelegenheiten nach dem Prinzip einer „Fair Town“. In einem „Fairen Schlitz“ sollten nur Produkte konsumiert und erworben werden, die aus einem fairen Handel stammen, bei dem weitgehend nachvollziehbar ist, dass sowohl keine „Versklavung“ und Gesundheitsgefährdung von Menschen als auch keine Tierquälereien damit verbunden sind. Zugleich wird sie sich um Wachsamkeit bemühen, wenn es um mehr Lebens- bzw. Wohnqualität in den Dörfern und um Tierschutz vor Ort geht.

Bunte Liste Schlitzerland (BLS)



Foto Margit Applegate