BLS - Bunte Liste Schlitzerland

 Bürgernah - Unabhängig - Nachhaltig - Tolerant

Dr. Klaus Dieter Koch: Listenplatz 2 der BLS
Für ein lebens- und liebenswertes Schlitzerland

Dr. Klaus Dieter Koch vertritt seit 2011 die Bunte Liste Schlitzerland (BLS) in der Stadtverordnetenversammlung von Schlitz. Nach dem erstmaligen Einzug der BLS in das Stadtparlament vor 5 Jahren bewirbt er sich jetzt bei der Kommunalwahl am 6. März erneut um ein Mandat und kandidiert auf Platz 2 der Liste. Klaus Dieter Koch wuchs im oberhessischen Bad Nauheim heran, wo sein Vater einen Privatzoo betrieb. Nach dem Biologiestudium in Gießen und langjährigen Auslandsaufenthalten kam er 1982 zur Anfertigung seiner Dissertation an der ehemaligen Limnologischen Flussstation nach Schlitz.

Seitdem lebt er im Schlitzerland, und die sanfte Mittelgebirgslandschaft mit ihrer urwüchsigen Natur und ihren liebenswerten Menschen ist schon längst zu seiner zweiten Heimat geworden. Das Schlitzerländer Trachtenfest ist für ihn die schönste Party der Welt. Bis zu seiner Berentung im Januar 2016 arbeitete er als Biologie- und Ökologielehrer am Domgymnasium in Fulda. Klaus Dieter Koch liebt und lebt die Natur mit all ihren Schönheiten und Unbequemlichkeiten. Als Besitzer einer ansehnlichen Schafsherde, zweier Schweine und allerlei Federviehs führt er ein arbeitsreiches und ausgefülltes Leben mit vielen Aufs und Abs, von denen er jedes Einzelne nie missen möchte.

Es ist für ihn eine Selbstverständlichkeit, sich für die Gegenwart und Zukunft seiner neuen Heimat auch kommunalpolitisch einzusetzen. In der Bunten Liste Schlitzerland (BLS) hat er seine politische Identität gefunden, weil in dieser vielfältigen Gruppe keine überregionalen Parteiinteressen die Inhalte bestimmen, sondern sich alles um den Erhalt eines lebens- und liebenswerten Schlitzerlandes dreht.

Hierzu gehören z. B. der Ausbau der touristischen Infrastruktur, die Pflege der Landschaft durch die Ansiedlung eines professionellen Schäfers und der Erhalt der historischen Bausubstanz in den Dörfern und in der Stadt. Der von allen Fraktionen im Stadtparlament außer der BLS geforderte Abriss des denkmalgeschützten Hauses Hindenburgstraße 16 ist für Klaus Dieter Koch ein Schlag ins Gesicht der Schlitzerländer Geschichte. Bei einer sinnvollen Sanierung könnte hier ein besonderer touristischer Anziehungspunkt inmitten der Altstadt entstehen.

Klaus Dieter Koch will bei einer erneuten Wahl ins Stadtparlament alle Kraft dafür einsetzen, dass bestehende Strukturen (wie Schwimmbad, Bücherei, Jugendmusikschule) erhalten bleiben und dass die sterbende Innenstadt und die Dorfzentren wiederbelebt werden. Da private Investoren zögerlich sind, hält Koch es für eine kommunale Aufgabe kluge Konzepte zu entwickeln, um die Ansiedlung junger Familien und Gewerbetreibender in der Innenstadt zu erreichen. Andere Gemeinden sind hierbei schon mit gutem Beispiel vorangeschritten.

Bunte Liste Schlitzerland (BLS)